Kontrabass

Kontrabass - Musik gemafrei und lizenzfrei downloaden

Gemafreie Musik mit Kontrabass bei uns im Sortiment! Der Kontrabass ist ein klassisches und vielfältiges Instrument. Mit diesem beeindruckenden Streichinstrument wird Jazz gezaubert, Rockabilly gefeiert und Sinfonieorchester erweitert. Bei audioagency findest Du Musik, die Du perfekt verwenden kannst für komödiantische Szenen, dramatische Filmsequenzen oder auch Imagefilme.

Für deinen nächsten Werbespot suchst Du noch eindrucksvolle Songs? Bei audioagency wirst Du sicher fündig.
In unserer Kategorie findest Du die passende Hintergrundmusik für Dein Projekt und garantiert Gema lizenzfreie Musik mit Schwerpunkt auf diesem wunderbaren Streichinstrument.

Verfeinere Deine Suche
Wir haben 128 Songs für Dich gefunden.

Sortieren nach
02:58

mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Der Weihnachtsklassiker als Bar-Jazz-Nummer. Piano, Saxophon, Kontrabass und Schlagzeug mit lässig festlicher Atmo.

02:01

mittel bis schnell

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Swing. Wirbeldnde Akustikgitarre und relaxt dynamische Combo.

03:34

mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Jazz. Lockerflockiges Piano-Thema mit unbeschwert guter Laune.

Cain's Theme
Jason Livesay
02:32

langsam

Soundtrack, Score-Music

Klassischer, orchestraler Soundtrack. Ruhiger Anfang mit Piano, Glockenspiel und elegischen Streichern. Dann ergänzt durch Kontrabass und Percussions. Mysteriöse, erwartungsvolle Atmo.

Head Over Heels
Stuart Moore
02:34

mittel bis schnell

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Swinging Piano Jazz. Entspannte Combo mit unbeschwertem Groove.

04:05

mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Zeitgemäßer Jazz. Trompete, Saxophon, Piano und Kontrabass mit leicht mysteriösem Thema.

02:51

langsam bis mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Bar-Jazz-Ballade. Jazz-Gitarre, Klavier und Kontrabass mit sehr entspanntem Hang zur Sentimentalität.

At The Depot
Joseph Hasty
02:25

mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Jazz-Pop und ein Hauch Südamerika. Entspannte Akustikgitarren und vdezente Percussions mit positiv sommerlicher Atmo.

03:35

langsam bis mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Ein Traum aus Tausend und einer Nacht. Orientalische Geige mit viel Gefühl, rollende Percussions und jazziger Kontrabass.

Miles Behind
Stephan Sechi
01:36

mittel

Jazz, World Music, Reggae, Dub

Jazz. 90s-Atmo mit Trompete, E-Piano, Kontrabass, Scratches und Beat.


Geschichte und Entstehung des Kontrabass


Der Kontrabass misst über einen Meter und ist damit in Bezug auf die Familie der Geigen das größte Instrument. Wird allerdings in der Zeit zurückgegangen, wird deutlich, dass der Kontrabass kein richtiges Familienmitglied der Geigen ist. Ende des 16. Jahrhunderts gab es den ersten Vorläufer des Kontrabasses. Dieser ging jedoch nicht aus der Familie der Geigen hervor, sondern aus der Familie der Gamben. Geigen und Gamben scheinen auf den ersten Blick viele äußerliche Ähnlichkeiten zu haben. Allerdings unterscheiden sich die Instrumente in vielen entscheidenden Merkmalen. Gamben werden auch als sogenannte Kniegeigen bezeichnet, da sie vom Spieler zwischen den Knien festgehalten werden. Genau wie die Geigen werden sie mit einem Bogen gestrichen. Die Anzahl der Varianten von Gamben war sehr hoch. Viele unterschieden sich in der Anzahl der Saiten, der Stimmung oder Mensur.
Heutzutage haben die Gamben nahezu nur noch eine historische Bedeutung. Dies hat den Grund, dass sie im Laufe der Jahre durch die Geigen, Cellos und Bratschen verdrängt wurden.
Es gibt außerdem zahlreiche gemafreie Musik mit dem Kontrabass. Finden kannst Du diese lizenzfreie Musik auf www.audioagency.de. Die freie Musik kannst Du dort außerdem problemlos herunterladen. Das Kontrabass ist dort teilweise als Hintergrundmusik zu hören. Jedoch dient er nicht immer der Hintergrundmusik, sondern kann auch im Vordergrund oder sogar ein Solo spielen.


Baumerkmale der Kontrabässe

Viele Baumerkmale des Kontrabass sind auf die Gambe zurückzuführen und haben sich bis heute erhalten. Ähnlichkeiten der Gambe mit dem Kontrabass sind vor allem der flache Boden des Instrumentes, die abfallenden Schultern, sowie der Bogen, welcher von unten gehalten wird.
Im Jahr 1600 entstanden in Italien zudem Kontrabässe, welche der Form einer Geige sehr ähnelten. Die prägnantesten Ähnlichkeiten waren die Spitzen Ecken im Mittelbug, welche für die Geige sehr typisch waren. Außerdem hatten sowohl die Geigen, als auch die Kontrabässe einen gewölbten Bogen.
Eine wichtige Weiterentwicklung der Kontrabässe waren vor allem die Saiten. Sie hatten damals eine andere Form, als zu dieser Zeit entwickelt. Um circa 1650 fand die größte Neuerung in Bezug auf die Saiten statt. Dort wurden erstmals umsponnene Darmsaiten verwendet. Dies hatte den Vorteil, dass der Durchmesser der Saiten minimiert wurde, wodurch ein leichteres und angenehmeres Greifen und Streichen möglich war. Zudem war die Gesamtgröße der Instrumente geschrumpft, da der gewünschte Tonumfang leichter erzielt werden konnte.


Gemafreie Musik

Gemafreie Musik mit dem Kontrabass ist auf www.audioagency.de zu finden. Die lizenzfreie Musik ist in den verschiedensten Stilrichtungen zu finden und zeigt den Kontrabass teilweise alleine oder als Hintergrundmusik. Jedoch spielt das Instrument auch häufig zusammen mit anderen Instrumenten.
Ein Beispiel für gemafreie Musik wäre das Lied Go n Drop von Antony Raijekov. in dem jazzigen Lied nimmt der Kontrabass zusammen mit der Gitarre eine vordergründige Rolle ein und ist nicht nur als Hintergrundmusik zu hören.
Ein weiteres Beispiel für gemafreie Musik wäre das Lied  Disco High von UltraCat. In diesem entspannten Disco-House Track sind Percussions mit den Kontrabässen zu hören. Die Kontrabässe spielen dabei keine Hintergrundmusik.
Lizenzfreie Musik ist auf www.audioagency.de in Massen und allen möglichen Stilrichtungen zu finden. Von Hintergrundmusik bis hin zu Solo-Stücken ist die gemafreie Musik dort für Dich verfügbar.

Bleib auf dem Laufenden

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an und
erhalte immer die neusten Informationen über AUDIOAGENCY.
0:00
--:--